Loading...

Regelmäßiges Training und die (Er-) Folge …

Golfschule News   •    27. Januar, 2018

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

nachfolgend finden Sie einige Erfolge, Meinungen und Statements von meinen Schülern…

Anne-Kathrin Albrecht

Anne-Kathrin Albrecht hat sich im Jahre 2007 dazu entschieden im GCHC bei Dirk Enters regelmäßig im Rahmen des Jugendtrainings zu trainieren. Damals war sie 12 Jahre alt und hatte ein HCP von -18. Das regelmäßige Training und persönliches Engagement des Trainers hatten zur Folge, dass Anne-Kathrin Albrecht 4 Jahre später ein HCP von -2 hatte und ihre Schwester HCP -4. Und das, obwohl Anne wegen angeblicher Talentlosigkeit vom damaligen Landestrainer aus dem GVNB Landes-Kader ausgeschlossen worden war. Neben vielen Erfolgen bei allerlei Turnieren wurde die Zusammenarbeit 2011 mit dem Gewinn der GVNB Rangliste AK 16 sowie mit dem Gewinn der Landesmeisterschaften in den Altersklassen AK 16 und AK offen gekrönt. So ganz nebenbei wurden beide Schwestern übrigens auch die jüngsten Clubmeisterinnen in der Vereinsgeschichte des GCHC. Beide Schwestern spielen heute zwar für einen anderen Club, versicherten aber zum Abschied: „Ohne Dirk wäre das alles nicht möglich gewesen …“

Mein Name ist Mark Jorczyk und neben dem Mannschaftstraining nehme ich regelmäßig bei Dirk seit Ende 2015 Einzeltraining. Im Jahre 2016 hat sich mein HCP von 13,6 auf 10,5  verbessert. Aus 2017 kann ich von den folgenden Highlights berichten:

Mark Jorczyk

  1. DEKA Golf Cup der Sparkasse Celle (1. Brutto Herren)
  2. DEKA Golf Cup Deutschland – Finale Teilnahme in Frankfurt (Eagle auf einem Par 4)
  3. Short Track Matchplay Open.9 Golf Eichenried (1. Platz im Vierer bei den Amateuren)
  4. Aufstieg Jungsenioren
  5. Klassenerhalt Mannschaft!!!
    „Ich trainiere sehr gerne mit Dirk, da er mir flexible Trainingszeiten anbietet, meine Erfolge im Golf ihm zu verdanken sind und das Training auf meinen Schwung aufbaut. Im kurzen Spiel habe ich schon so einige Tricks von ihm kennengelernt, die zu viel besseren Ergebnissen geführt haben. Ich trainiere kontinuierlich bei Dirk, damit ich mit meiner wenigen Zeit, das beste beim Golf herausholen kann und einfach Spaß am Spiel habe.“

Mein Name ist Bärbel Käbel und ich trainiere quasi von Beginn an bei Dirk Enters. Seit dem Winter 2016/17 gehe ich mit drei Freundinnen aus dem Club in einer Gruppe regelmäßig zum Training. Darüber hinaus nehme ich nach Bedarf zusätzlich noch Einzelstunden. Mein größter sportlicher Erfolg im letzten Jahr war ein Audi-Turnier, das ich mit 20 Brutto-Punkten und 43 Netto-Punkten gewonnen habe.

Bärbel Käbel

„Mein Spiel hat sich komplett verändert, es ist viel stabiler geworden. Nach einer kontinuierlichen Verbesserung in den Jahren habe ich insbesondere in der letzten Saison noch einmal einen ordentlichen Sprung nach vorne gemacht. Neben einigen Longest-Drive-Preisen  und einer tollen 83er Brutto-Runde hat sich mein HCP im letzten Jahr noch einmal deutlich verbessert, nämlich von -26,7 auf -21,7“


Max Fahr

Mein Name ist Max Fahr und ich bin mit 8 Jahren in das Jugendtraining bei Dirk eingestiegen. Als ich anfing bei ihm zu trainieren, hatte ich noch nicht einmal das Kinder-Golf-Abzeichen in Bronze. Doch 7 Jahre später konnte ich stolz sagen: „Ich habe es geschafft. Ich bin in der Herren Clubmannschaft!“ Ein Jahr später kam es noch besser. Ich konnte mir meinen Traum erfüllen und mit 16 Jahren die Clubmeisterschaft der Herren und der Jugend gewinnen. Meine beste Einzel Runde bisher: 4 über Par  „Das hätte ich ohne Dirk nicht geschafft, denn er stand in guten und in schlechten Zeiten hinter mir und er hat mir in schlechten Zeiten immer klar gemacht, dass der Spaß im Vordergrund steht. Danke Dirk, für alles bisherhige und alles was noch kommen wird …“ Mein HCP hat sich in 2017 von -8,0 auf -5,3 verbessert.

Ramona Milewsky

Mein Name ist Ramona Milewsky und ich trainiere seit dem Winter 2016/17 in einer Gruppe mit drei anderen Damen aus unserem Club regelmäßig bei Dirk. In dieser Zeit hat sich mein Spiel und auch mein HCP deutlich verbessert.

Mein HCP hat sich in der Saison 2017 von -25,8 auf -20,8 verbessert!

„Dirk Enters ist ein ausgezeichneter Golflehrer. Er weiß, worauf es ankommt und hilft mit kleinen Änderungen sehr weiter. Nicht alles umstellen, sondern kleine Drehs und Veränderungen mit großer Wirkung! Danke Dirk!“

Peter Harling

Mein Name ist Peter Harling. Seit 25 Jahren spiele ich Golf und bin auch seit dieser Zeit im GCHC Mitglied. Seit dem Jahr 2000 ist Dirk Enters bei uns in Celle als Trainer tätig. Da ich aus beruflichen und familiären Gründen relativ wenig Zeit für den Golfsport aufwenden kann, ist regelmäßiges und professionell begleitetes Training für mich enorm wichtig. Dirk Enters hat mich in den letzten Jahren unter der Berücksichtigung meiner physischen und zeitlichen Möglichkeiten exklusiv als Trainer unterrichtet. Er versteht es, in unkomplizierter Weise, konstruktive Lernschritte zu vermitteln. Im Jahre 2009 hat er mich nicht nur auf HCP -6, sondern auch zum Clubmeistertitel geführt. Mit seiner gut verständlichen und ruhigen Art schafft er es immer wieder, mich mit wertvollen Tipps zu wichtigen Wettspielen in Form zu bringen. Auch als Caddy und Coach hat er mir geholfen Ergebnisse zu erzielen, die weit über meinen jeweiligen Erwartungen lagen. Ich spiele seit fast zwanzig Jahren einstellig Golf, natürlich mit Höhen und Tiefen, dies habe ich im wesentlichen Herrn Enters zu verdanken „ich vertraue ihm blind“.

Ingo Rachner

Mein Name ist Ingo Rachner, ich versuche seit nunmehr 18 Jahren Golf zu spielen und das mit vielen Höhen und Tiefen. Leider hatte ich von Anfang an ein besonderes Talent: ich konnte nämlich so gut wie kein anderer einen Slice spielen – und das mit jedem Schläger!

Ich spielte Runden ohne ein einziges Mal das Fairway zu treffen. An die verlorenen Bälle mag ich gar nicht mehr denken. Mein Probeschwung war perfekt, aber mein Schwung mit Ball war eine Katastrophe. Ich war kurz davor aufzugeben und wollte mit Nordic-Walking anfangen. (Natürlich ohne Ball!)

Nachdem aber unsere Söhne Johannes und Lukas durch Dirk Single-Handycaper wurden, habe ich mir die erste 10ner Karte bei Dirk gekauft und das Golfspielen, auf Anraten von Dirk, komplett neu von vorne begonnen. Das war nicht nur hart für mich sondern auch für den Trainer, denn ich hatte eine wichtige Grundregel mißachtet. Das ganze Training nützt nichts, wenn man nicht selber für sich weiter trainiert. Jetzt treffen wir uns regelmäßig in einer kleinen Gruppe, haben Freude am Training und der Erfolg hat sich eingestellt. HCP-Verbesserung in 2017: von 17,3 auf 16,4. Dirk hat es mit seiner Beharrlichkeit, einfachen Schritten und guten Übungen geschafft, mir den Slice auszutreiben. Kaum zu glauben, aber seit einiger Zeit fliegen meine Bälle immer öfter in die richtige Richtung. Dirk ist der erste Trainer, der mir verständlich vermitteln konnte, wie ich meinen Schwung verbessern kann. Ich muß nur tun, was er sagt und es funktioniert. (Das klappt natürlich nicht immer auf Anhieb). Jetzt trainiere ich weiter bei Dirk und freue mich auf die kommende Saison. Außerdem hat sein Training bei uns in der Familie zu so guten Ergebnissen geführt, dass mich meine Frau im HCP überholt hat. Wenn das nicht für den Trainer spricht. „Lieber Dirk, vielen Dank für alles, auch neben dem Golfplatz.“

By | 2018-02-17T18:23:43+00:00 Januar 27th, 2018|Creative, Uncategorized|